CARO JORDANOW

A+ A A-
pic 15Caro Jordanow ist eine aufstrebende Singer / Songwriterin, die ihr Handwerk versteht und ernst nimmt und eine Künstlerin, die es liebt, Genregrenzen zu verwischen.
Auf ungemein authentische Weise vermischt sie bekannte Stilelemente mit ihren eigenen Klangvorstellungen und macht daraus einen musikalischen Cocktail, der sich vom Songwritertum und dem Pop der Gegenwart ebenso inspirieren lässt wie von den Stimmungen des klassischen Folk, Jazz und Soul.
Herausgekommen ist eine raffinierte Mischung, die nicht einfach nur musikalische Stile kreuzt, sondern sie nahtlos miteinander verschmilzt und so einen neuen Sound entstehen lässt.
Die Inhalte stehen dabei im Vordergrund, die Bilder sind mal intim und sehnsüchtig, mal melancholisch und einfühlsam. Es geht um Anfänge und um das Beenden, um Wünsche und um bewegende Feststellungen. Die Bilder sind konkret genug für eine erste Assoziation, aber nicht so durchschaubar, dass es einem die Freude am zweiten, dritten und vierten Hören nehmen würde.
Caro Jordanow schafft mit ihrem eigenen Stil, die Untiefen des Pop weiträumig zu umschiffen, um trotzdem genau da anzukommen, wo sie lange bleiben wird, nämlich im Ohr.
Mit ihrer einzigartigen Stimme erreicht sie ein stetig wachsendes, vielfältiges und treues Publikum. Wenn sie singt, steigt ihre Stimme aus dem Inneren auf, bewegt ihre Zuhörer und berührt sie zutiefst. So lässt sich ihr Publikum von der Kraft, Klarheit und Ausdrucksstärke mitreißen, mit der sie ihre Bilder und Emotionen transportiert.
Auf ihrer aktuellen Debut EP begegnet man berührenden und aufrichtigen Kompositionen in einer unvergleichlichen Leichtigkeit umhüllt von einem lebendigen, glanzvollen Klang.
Die Aufnahmen entstanden in den legendären nhow Studios gemeinsam mit ihrer grandiosen Live-Band. Produziert wurde die EP von René Jacobi. Das Ergebnis dieser umfangreichen Produktion klingt absolut authentisch, ansteckend und so souverän wie kaum ein anderes Debut einer aufstrebenden Künstlerin. Es bietet bereits einen ersten Einblick in das, was noch kommen wird.
 
 

VIDEO:

 

FOTOS:

ozio_gallery_nano
Ozio Gallery made with ❤ by joomla.it